Markenhistorie

1973

Bruno Heim und Gösta Andersson gründen die Firma Gerli GmbH in Merzalben, deren Firmenname sich aus den Anfangsbuchstaben der Ehefrauen Gertrud und Liselotte zusammensetzt. Das erste Lager des jungen Unternehmens befand sich in einer Gastwirtschaft im Dorf.

Die Firma Gerli vertreibt hauptsächlich Cowboystiefel der Marke „Bill Montana“.

1979

Ein eigenständiger Firmensitz wurde in der Höhstraße in Merzalben erbaut und seitdem ständig erweitert und modernisiert.

1985

Alle Welt wollte Mitte der 80er Docksider Schuhe, die legèren Loafer, die traditionell auf Booten getragen wurden. Die Gerli GmbH beschloss, diesen Trend aufzugreifen und designte und produzierte 1985 zum ersten Mal die Lederslipper für Herren. Der Markenname Dockers leitet sich von dieser Schuhform ab.

1987

Den Durchbruch sollte die Marke jedoch mit einem anderen Schuhtyp schaffen: den Dockers Boots. In hellem Maisgelb oder Schokobraun mit hohem, gepolstertem Schaft im Bergsteiger-Look sind sie bis heute ikonisch. 1987 wurde der Markenname Dockers by Gerli weltweit patentiert.

Die ersten Dockers Boots kamen aus Fabriken in Portugal und Spanien. Besonders widerstandsfähig wurden sie durch die Goodyear Welt Machart. Dabei wird die Sohle nicht –wie herkömmlich- nur mit dem Schaft verklebt, sondern Sohle, Rahmen und Schaft werden miteinander vernäht.

1990er

In den späten 90ern gab es für die Teenager nur eines: Plateau, Plateau, Plateau. Dockers brachte die coolsten Modelle.

1999

Start einer neu gegründeten Joint-Venture Produktionsfirma zusammen mit einem Koreanischen Partner in HoChiMinh City (Saigon) in Vietnam. Die Grundsteinlegung erfolgte ein Jahr später.

2000

Eine erste eigenständige Damenkollektion wird entwickelt…

2004

… gefolgt von der eigenständigen Kinderkollektion.

Heute

Heute steht Dockers by Gerli für modische, sportive Schuhe. Fundiertes Know-How in der Schuhherstellung war und ist ein besonderes Merkmal der Marke – klar, denn die Gerli GmbH macht dies auch seit über 40 Jahren.

In den letzten Jahren kamen Membranen dazu, Docktex und Sympatex, die die Winterschuhe wind- und wasserdicht machen, sie aber atmungsaktiv lassen. Neu und patentiert ist auch die Soft Insole, eine besonders weiche Einlegesohle.

In Zusammenarbeit mit Sabath Media GmbH und Torsten Galts Fotografie